Hier dreht sich alle um deine Lieblingsserien


    Biografie von Leah Remini (Carrie Heffernan)

    Teilen
    avatar
    Crazyfotos
    Newbie

    Männlich Anzahl der Beiträge : 54
    Alter : 36
    Ort : Fürth/Bayern
    Laune : immer zu 99% Positiv
    Anmeldedatum : 30.03.08

    Biografie von Leah Remini (Carrie Heffernan)

    Beitrag  Crazyfotos am Do Apr 03, 2008 6:04 pm



    Geboren wurde Leah am 15. Juni 1970 in Brooklyn, New York City.
    Ihr Vater kommt ursprünglich aus Italien. Mit 13 zog sie mit ihrer Familie nach Los Angeles.

    Anfangs verdiente Leah ihr Geld als Kellnerin und Versicherungsvertreterin.

    1982 hatte sie zwei Gastauftritte als Serafina Tortelli in der Serie Cheers.

    1984 tratt sie als Charlie Briscoe in der Serie Wer ist der Boss? auf.
    Später spielte sie Charlie Briscoe in der "Wer ist hier der Boss?" Spin-off Serie Living Dolls.

    Es folgten fünf Gastauftritte in der TV-Serie High School High (engl. O-Titel "Saved by the Bell").

    Nach weiteren Gastauftritten in Serien wie Blossom, Renegade, NYPD Blue und Diagnose Mord, folgte der erste TV Film Mut zur Liebe.


    1994 sprach Leah für die Rolle der Monica in der Serie Friends vor. Es reichte leider nur zu einer Gastrolle.

    Leah lieh für die Trickfilmserien "Biker Mice from Mars" (Carbine) "Phantom2040" (Sagan Cruz), sowie dem Computerspiel "Gabriel Knights" (Grace) ihre Stimme.

    Ihren Durchbruch schaffte sie mit der Serie Fired Up. Dort spielte sie die Terry Reynolds.

    1996 spielte sie mit Ben Affleck, Brendan Fraser, Alyssa Milano und vielen anderen namenhaften Stars im Film "Glory Daze" mit.

    Und dann endlich wurde Leah für die Carrie in King of Queens gecastet.

    2003 kam der Film Old School mit Vince Vaughn und Juliette Lewis in die Kinos. In dem Film geht es um 3 Männer, die ihre College Zeiten wieder aufleben lassen wollen. Hier hat Leah die Rolle der Lara.

    Am 19. Juli 2003 heiratete sie ihren Verlobten Angelo Pagan - ein Jahr später bekam Leah ihr erstes Kind. Es ist ein Mädchen und heißt Sofia-Bella.


    Die Filmographie von Leah Remini

    Leah hat schon mit 14 die Schule verlassen um Schauspielerin zu werden. Sie wuchs in Brooklyn auf und in der Schule geriet Sie oft in Schlägerein Smile Sie erzählte der FHM US:
    "I got in a lot of fights. A lot of people thought I just had a mouth and they were going to kick my ass. My older sister was very tough, so I knew if I couldn’t kick a person’s ass, eventually she would jump in and help."
    Das ist unsere Leah Smile
    Glücklicherweise ist Ihre Leben jetzt geregelter und Ihre Projekte sehr erfolgreich! Außerdem ist Sie glücklich verheiratet!

    Den ersten Auftritt von Leah fanden wir 1988 in der amerikanischen TV Serie "Head of the Class" von 1986 in der Leah eine Minirolle in der Episode "Let's Rap" übernahm, die am 9. November '88 ausgestrahlt wurde.

    Danach folgen 1989 zwei Gastauftritte bei der auch in Deutschland bekannten TV Serie "Wer ist hier der Boss?" von 1984 als Charlie Briscoe. Einmal in der Episode ""Life's a Ditch", die am 26.9.'89 ausgestrahlt wurde und in der Episode "Living Dolls", die am 17.10.'89 zu sehen war. Diese beiden Gastauftritte waren sehr gut für Leah Reminis zukünftige Karriere!

    Durch ihren Gastauftritt bei "Wer ist hier der Boss?" bekam Sie dann eine Hauptrolle in der Spin-Off Serie von "Wer ist hier der Boss?" namens "Living Dolls". Eine Spin-Off Serie ist eine eigenständige TV Serie, die aber mit den Charakteren aus einer älteren TV Serie arbeitet. Leah blieb also auch hier die selbe Charlie Briscoe. In "Living Dolls" spielte übrigens auch Halle Berry mit, die die Emily Franklin spielte. Leider wurde die Serie nach 4 Monaten abgesetzt (von September 1989 bis Dezember 1989).

    1990 hatte Sie erneut einen Gastauftritt, diesmal bei der amerikanischen TV Serie "Valerie" (1986). Dort spielte Sie die Joanne in der Episode "Sneaking Suspicion, A" Ausgestrahlt wurde diese Episode am 8. Dezember 1990.

    Am 24. Oktober 1991 war Leah als Serafina Tortelli in der erfolgreichen TV Serie "Cheers" (1982) zu sehen! Die Episode heißt "Unplanned Parenthood". 1993 spielt Leah dann nochmal die Serafina Tortelli in der Folge "Loathe and Marriage".
    Nach dem ersten Auftritt (1991) bekam Leah Remini wieder eine Hauptrolle für Sechs Episoden in der der amerikanischen TV Serie "Saved by the Bell" als Stacey Carosi.


    _________________


    www.Crazyfotos.npage.de

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Nov 19, 2018 4:17 pm